Alex Katz

geboren 1927 in New York, gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 21 Jahrhunderts. Seine Werke zeichnen sich durch ihre farbintensive Manier aus, die der Künstler schon in den 50er Jahren entgegen dem vorherrschenden Trend zum Abstrakten Expressionismus entwickelte.


Bedeutende Motive in seinem Schaffen sind die Blumen. Die intensive Auseinandersetzung mit vereinfachter Form, Lichtreflexion und Farbkomposition ist das Hauptanliegen des Künstlers.

Alex Katz wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet und seine Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen auf der ganzen Welt vertreten, u.a. findet man Werke von Alex Katz im MoMA und im Whitney Museum in New York, der Tate in London sowie der Sammlung Würth.